Whey-Proteinshake Zubereitung: So wird Dein Proteinshake perfekt!

Whey-Proteinshake Zubereitung

In diesem Artikel findest Du die allgemeinen Tipps zur Zubereitung Deines Whey-Proteinshake und der Verwendung von Proteinpulver kurz und kompakt zusammengefasst.  Wenn Du diese Hinweise verfolgst, wirst Du das optimale aus Deinem Proteinshake herausholen können. 

 

 

Wie viel Proteinpulver bei der Zubereitung eines Whey-Proteinshake verwenden?

 

Die erste Frage, die sehr häufig gestellt wird, ist nach der Menge des Proteinpulvers in einem Shake. Eigentlich ist die Frage sehr einfach zu beantworten, denn auf der Verpackung von jedem Proteinpulver steht die empfohlene Portionsgröße drauf. Für die Verwendung von Whey-Proteinpulver ist die allgemein gängige Portion 30g groß. Mit diesen 30g nimmst Du zwischen 20 bis 25g Protein auf, welches eine sehr gute Portionsgröße zur schnellen Verarbeitung in Deinem Körper ist. 

 

Bei einigen Proteinpulver, die noch andere Komponente enthalten, kann sich die Portionsgröße etwas unterscheiden. So haben Whey-Casein Proteinpulver meist eine Portionsgröße von 50g. Darin enthalten sind dann die bereits erwähnten 30g Whey-Protein* und zusätzlich 20g Casein-Protein*. 

 

Hast Du einen erhöhten Proteinbedarf oder möchtest rund um das Training mehr Protein zu Dir nehmen, kannst Du die Portionen aber auch problemlos nach oben anpassen. Achte hier nur auch darauf, die Wasser- oder Milchmenge mit zu erhöhen, um weiterhin einen genießbaren Shake zu erhalten. 

 

Wie oft sollte man einen Eiweißshake am Tag trinken?

 

Diese Frage kannst Du nur individuell für Dich beantworten. Die Antwort richtet sich danach, wie hoch Dein Proteinbedarf ist und wie viel Protein Du schon über Deine tägliche Ernährung aufnimmst. 

 

In der Regel wird die Zubereitung eines Proteinshakes maximal 2-3 mal am Tag empfohlen. Das sollte ausreichen, um Deinen Proteinbedarf zu decken. Achte darauf, nicht Deinen gesamten Proteinbedarf nur mit Eiweißshakes zu decken. Eine gesunde Mischung und Abwechslung bei den Proteinquellen ist immer gut!

 

Whey-Proteinshake Zubereitung

 

Kann man jeden Tag Proteinshakes trinken?

 

Klare Antwort: Ja!

Das ist absolut kein Problem. Proteinshakes sind keine Pillen oder Ähnliches. Im Grunde handelt es sich um ein natürliches Produkt, welches etwas verarbeitet wurde ( wie die große Mehrheit unseren Lebensmittel heutzutage). Von daher spricht nichts dagegen täglich einen Proteinshake zu Dir zu nehmen. 

 

Wann ist der beste Zeitpunkt für die Zubereitung eines Whey-Proteinshake?

 

Der beste Zeitpunkt für die Zubereitung eines Whey-Proteinshake ist immer dann, wenn Du nicht genügend mit Proteinen aus Deiner täglichen Ernährung versorgt bist. Im Allgemeinen bieten sich hier die Zeitpunkte morgens nach dem Aufstehen, rund um Dein Training oder abends vor dem Schlafengehen an. 

 

Morgens nach dem Aufstehen hast Du über mehrere Stunden keine Nahrung zu Dir genommen. Mit der Zubereitung eines Whey-Proteinshakes kannst Du Deinem Körper auf einfache Weise schnell verfügbares Protein zur Verfügung stellen. 

 

Rund um Dein Training ist Proteinpulver wohl die beste Wahl, um Deinen Proteinbedarf zu decken. Tipps wie Du Proteinpulver am besten zur Unterstützung Deines Muskelaufbaus benutzt gibt es hier. 

 

Abends vor dem Schlafengehen kannst Du mit einem Proteinshake noch einmal Deinen Körper optimal mit Proteinen versorgen. So hat er in der Nacht genügend Proteine zur Verfügung, um Deine Muskeln zu regenerieren und aufzubauen. 

 

Was passiert, wenn man zu viele Proteinshakes zu sich nimmt?

 

Zunächst einmal gar nichts! Ein gesunder Körper kann auch mit einer zu hohen Proteinzufuhr umgehen. Über die Nieren wird überschüssiges Protein wieder ausgeschieden. Hast Du also signifikant mehr Protein aufgenommen, als Du täglich benötigst kannst Du Deinen Körper durch viel Wasser trinken bei der Verarbeitung unterstützen. 

 

WICHTIG: Wer einen Nieren- oder Leberschaden hat, sollte mit einem übermäßigem Konsum von Proteinshakes und Protein im Allgemeinen aufpassen. Hier droht sonst eine zusätzliche Belastung der bereits geschädigten Organe.

 

Womit den Whey-Proteinshake am besten mischen?

 

Bei der Zubereitung deines Whey-Proteinshakes kannst Du entweder Wasser oder Milch verwenden. Im Grunde ist das einfach eine Frage des Geschmacks. In der Regel sind Proteinshakes mittlerweile auch sehr gut in Wasser genießbar. Möchtest Du noch etwas Casein-Protein für die langfristige Versorgung Deines Körpers mit Protein aufnehmen, bietet sich die Zubereitung mit Milch an. 

 

Wie viel Wasser oder Milch für die Zubereitung des Whey-Proteinshakes verwenden?

 

In der Regel steht auch diese Angabe auf der Verpackung eines jeden Proteinpulvers. Als Faustformel kannst Du hier mit 300ml Wasser oder Milch rechnen. Mit dieser Menge erhälst Du in der Regel einen perfekt trinkbaren Proteinshake. 

 

Whey-Proteinpulver