Proteinpulver im Quark – so wird Dein Quark zum bekömmlichen Genuß

Proteinpulver in Quark

Magerquark ist ein super Nahrungsmittel. Es enthält viele Proteine, hat wenig Kalorien und macht satt. Für alle Nicht-Veganer gibt es also wenig Gründe auf Magerquark zu verzichten. Etwas Proteinpulver im Quark macht ihn leicht zu einem leckeren Genuß.

 

Proteinpulver in Quark – so wird der Magerquark zum Geschmackserlebnis 

 

Der natürlich Geschmack von Magerquark mögen wohl nur die wenigsten Menschen wirklich gerne. Selbst mit etwas Obst wird das Gesamtergebnis nicht viel besser. Es gibt aber eine Lösung. Proteinpulver in Deinem Quark gepaart mit einigen einfachen Tricks lässt Deinen Magerquark schnell zu einer lecken Mahlzeit werden. 

 

Ein Schuß Mineralwasser macht Deinen Magerquark cremiger

 

Etwas Mineralwasser genügt schon, um Deinen Magerquark viel cremiger zu machen. Einfach einen kleinen Schuß in den Quark geben und umrühren. Der Quark wird eher wie Joghurt schmecken und keine Ähnlichkeit mit der zähen Masse zuvor haben.

 

Proteinpulver im Quark – Der Kick für den Geschmack

 

Mit Proteinpulver kannst Du Deinen Magerquark so richtig aufpeppen. Gib einfach eine Portionsgröße von Deinem Proteinpulver in Deinen Magerquark und rühre es unter. Am besten kombinierst Du das Proteinpulver mit Mineralwasser, um das beste Geschmackserlebnis zu bekommen. 

Proteinpulver in Quark

Proteinpulver im Quark

Um Deinen Magerquark gleichzeitig auch noch besser bekömmlich zu machen, kannst Du ein Proteinpulver mit geringem Laktosegehalt oder mit zugesetzter Laktase verwenden. So vermeidest Du ein das Völlegefühl nach dem Verzehr und kannst Deinen Magerquark unbeschwert genießen. Hier bietet sich vor allem das Total Protein von More Nutrition* an, welches dank zugesetzter Laktase sehr gut verdaulich ist, auch für Menschen mit Laktoseintoleranz. 

 

Total Protein More Nutrition

* Preis wurde zuletzt am 29. Mai 2020 um 15:43 Uhr aktualisiert

 

Geschmackspulver als Alternative zum Proteinpulver im Quark

 

Möchtest Du Dein Proteinpulver nicht in Deinen Magerquark geben, weil es Dir nicht schmeckt oder es Dir zu teuer ist, kannst Du alternativ auch ein Geschmackspulver* verwenden. Geschmackspulver gibt es in den unterschiedlichsten Sorten und haben unterschiedliche Eigenschaften. Viele von ihnen bieten Dir aber die gleiche Vorzüge im Quark, sind aber deutlich günstiger. 

 

Dieses Geschmackspulver* bietet Dir neben dem Geschmack auch eine bessere Bekömmlichkeit durch zugesetzte Laktase. Du hast also die gleichen Vorteile wie beim Gebrauch von Proteinpulver, bei einem deutlich günstigeren Preis. Das Einzige was fehlt, sind natürlich die Proteine aus dem Proteinpulver. Da Magerquark aber bereits einen sehr hohen Proteingehalt hat, ist eine zusätzliche Erhöhung der Proteinmenge auch überhaupt nicht notwendig. Das angesprochene Proteinpulver findest Du hier*

 

Probier die vorgestellten Tipps einmal aus und Du wirst Magerquark schnell in einem ganz anderen Licht sehen. Insbesondere abends ist Magerquark mit etwas Obst und Protein- oder Geschmackspulver eine hervorragende und kalorienarme Mahlzeit, die lange satt macht. 

 

Guten Appetit!