Proteinpulver gegen Hunger: Weniger Hunger, länger satt?

Proteinpulver gegen Hunger

Immer öfter hört man, das Proteinpulver gegen Hunger hilft. Doch ist da wirklich was dran oder ist das eher ein Placebo-Effekt? Das schauen wir uns heute einmal genauer an. 

 

Proteinpulver gegen Hunger – Das ist dran

 

Wirkung von Protein auf das Hungergefühl

 

Tatsächlich ist es, dass Proteine in Deiner Ernährung das Hungergefühl über den Tag stark verändern können. Das liegt vor allem daran, dass Proteine in Deinem Körper nur einen geringen Anstieg Deines Insulinspiegels bewirken. Insbesondere Menschen, die viele Produkte aus Weißmehl oder mit einem hohen Zuckeranteil zu sich nehmen werden das Problem kennen. Du isst etwas. Bist satt. Und keine 2 Stunden später könntest Du schon wieder eine große Portion essen. 

 

Insulinspiegel steigt moderat und langsam

 

Dieses Phänomen liegt vor allem an Deinem Blutzuckerspiegel bzw. Insulinspiegel. Dieser steigt nach dem Konsum von Weißmehlprodukten und zuckerhaltigen Produkten sehr stark an und fällt dann ebenso schnell wieder ab. 

 

Lebensmittel mit einem hohen Eiweißanteil haben einen anderen Effekt. Hier steigt der Blutzuckerspiegel über einen längeren Zeitraum moderat an und sinkt auch wieder in einem moderatem Tempo. Das führt dazu, dass Du länger satt bist und auch keine viel weniger Heißhungerattacken bekommst. 

 

Insbesondere Casein-Protein macht lange satt

 

Um den beschriebenen Effekt optimal für Dich zu nutzen, bietet es sich an vor allem Produkte mit einem hohen Anteil an Casein-Protein zu nutzen. Casein wird im Körper sehr langsam verarbeitet. Teilweise kann es bis zu acht Stunden dauern, bis aufgenommenes Casein-Protein komplett vom Körper aufgenommen wurde. Dein Körper ist also über Stunden mit Protein versorgt. Ständiger Hunger und Fressattacken werden deutlich sinken. 

 

proteinpulver gegen Hunger

 

Mit Proteinpulver einfach den Eiweißbedarf decken

 

Um ausreichend Protein aufzunehmen, bieten sich Proteinpulver als gute Möglichkeit gegen Hunger an. In diesem speziellen Fall punkten sie vor allem mit der einfachen und kalorienarmen Handhabung. Merkst Du beispielsweise zwischen zwei Hauptmahlzeiten, dass Du schon wieder Hunger hast, kannst Du mit einem Proteinshake schnell dagegen vorgehen. So kannst du mit in der Regel 150 Kalorien Dein vermeintliches Hungergefühl bekämpfen. Hier bieten sich vor allem Proteinpulver mit einem Caseinanteil an, da dieses, wie bereits erwähnt, über einen langen Zeitraum im Körper verarbeitet wird. 

 

Empfehlungen

WICHTIG: Die genannten Vorgehensweisen gelten natürlich nur, wenn Du insgesamt ausreichend isst. Es geht hier nicht darum Dein natürliches Hungergefühl zu bekämpfen. Hast Du Hunger, weil du für einige Stunden nichts oder nur zu wenig gegessen hast, solltest Du auf jeden Fall eine normale Mahlzeit zu Dir nehmen. Hier geht es nur darum, wenn Du jemand bist, der relativ schnell nach einer normalen Mahlzeit schon wieder Hunger verspürt. In solchen Fällen kann Proteinpulver sehr gut gegen Hunger helfen. 

 

Proteinpulver gegen Hunger – Zusammengefasst

 

Proteine sorgen für einen langsamen und moderaten Anstieg und Abfall Deines Blutzuckerspiegels

 

Proteinshakes können Dir bei aufkommenden Hunger zwischen zwei Mahlzeiten helfen

 

Besonders Caseinprotein führt zu einem lang anhaltenden Sättigungseffekt 

 

Nur gültig, wenn Du ausreichend Nahrung bei Deinem normalen Mahlzeiten zu Dir nimmst!